• MCC Capital Engineering & Research Corporation Limited

    Wasserversorgungsprojekt mit 400.000 Tonnen/Tag im Bezirk Wenjiang, Chengdu

    Chengdu, Sichuan, China

Projektzusammenfassung


Projekt
Die Stadt Chengdu in China hat aufgrund der jüngsten Konjunkturbelebung in letzter Zeit eine dramatische Bevölkerungszunahme erlebt. Dadurch konnte die örtliche Wasserversorgung den erhöhten Wasserbedarf von 400.000 Tonnen pro Tag nicht mehr decken. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, stellte die Regierung fest, dass der Bau einer großen Wasserversorgungsanlage von entscheidender Bedeutung sei. Die MCC Capital Engineering & Research Incorporation Limited erhielt den Zuschlag für Entwicklung, Beschaffung und Bau des Jinqiang-Shouan-Wasserwerks. Dieses 350 Millionen CNY teure Wasserwerk umfasst 23 einzelne Einrichtungen und das Projekt erforderte die Zusammenarbeit von Ingenieuren aus 12 verschiedenen Spezialgebieten. Die Regierung von Chengdu wollte sicherstellen, dass das neue Wasserwerk aufgrund des nahe gelegenen Wolong National Nature Reserve und des Chengdu Forschungsstützpunkts für Riesenpandazucht die Umwelt so wenig wie möglich beeinträchtigen würde.

Lösung
MCC implementierte eine kollaborative 3D-Planungsstrategie für digitale Planung mit Gebäude-Datenmodellierungsanwendungen (BIM) von Bentley, um eine Lösung für das komplexe Rohrleitungssystem, die Beckenstruktur und das multidisziplinäre Projektteam zu bieten. Die auf ProjectWise basierende CDE von Bentley ermöglichte die Zusammenarbeit aller Teammitglieder und ermöglichte einen Informationsfluss zwischen allen speziellen Planungen. MCC nutzte OpenBuildings (ehemals AECOsim Building Designer) und OpenPlant sowie Softwaree zur Gebäudeplanung, um das Wasserwerk mithilfe der 3D-Modellfunktionen von Bentley zu entwerfen, damit das komplexe Rohrleitungssystem und die Beckenstruktur entwickelt werden konnten. Nach Abschluss der Planung führte Navigator eine Überschneidungserkennung durch, um einen rationalisierten Bauprozess zu gewährleisten, der Nacharbeiten überflüssig machen sollte. Das Projektteam kombinierte außerdem BIM-Technologien mit Codierungstechniken und erstellte so eine Komponentenbibliothek, auf die in allen Phasen des Lebenszyklus der Anlage verwiesen wurde.

Ergebnis
Die Planungsanwendungen von Bentley einschließlich OpenPlant und OpenBuildings Designer trugen dazu bei, die Planungseffizienz um etwa 20 Prozent zu steigern und die Entwurfszeit um einen Monat zu verkürzen. Nach Abschluss der Planung verwendete MCC Navigator für die Modellprüfung und Überschneidungserkennung und LumenRT für eine Cruise-Simulation. Navigator erkannte 200 Fehler, Versäumnisse und Kollisionen. MCC hatte bereits im Vorfeld Erfahrungen mit Navigator und dem Bau ohne Kollisionen. Dadurch konnten etwa 7 Prozent der Bauzeit und 2 Prozent der Projektkosten eingespart werden, da Entwurfs- und Nacharbeiten vor Ort vermieden wurden. Während des Baus hatte MCC im Vergleich zu ähnlichen Projekten keine Planungsprobleme. Dadurch verkürzte MCC die Bauzeit um 40 Tage. Darüber hinaus verringerte die Bentley-Software den Materialverbrauch um 8 Prozent. Das Jinqiang-Shouan-Wasserwerk hat das Problem des Wasserverbrauchs im Wenjiang-Bezirk von Chengdu gelöst, die wachsende Entwicklung der Stadt unterstützt, die Lebensqualität verbessert und die Engpässe in der Wasserversorgung in der Region gelöst.

Software
Bei dieser komplizierten Struktur waren Zeichnungen schwer zu verstehen, aber ein 3D-Modell machte es dem multidisziplinären Designteam leichter, alle Aspekte der Anlage zu sehen. Für das Planungsverfahren verwendete MCC OpenBuildings Designer für die Architektur; OpenPlant Modeler für die Pipelines; ProStructures für die Stahlkonstruktion; AutoPIPE für das Systemdiagramm; Bentley Raceway and Cable Management für die Kabelverlegung; Bentley Substation für die Elektrik; MicroStation für Geräte; Power GEOPAK für Gelände und OpenRoads Designer für die Straßenplanung. Die Integration dieser Software in eine vernetzte Datenumgebung auf ProjectWise hat die Einheitlichkeit und Standardisierung des 3D-Modells bestätigt. Die Visualisierungsfunktionen von Navigator wurden für die Planungsprüfung verwendet. Die Projekt- und Anlagenverwaltungsanwendungen von Bentley haben die Arbeitsabläufe bei Planung und Bau optimiert und werden in den Betriebs- und Wartungsphasen kontinuierlich referenziert.

Project Playbook: OpenBuildings Designer, AutoPIPE, Bentley Raceway and Cable Management, Navigator, OpenPlant, ProjectWise
Ergebnis/Fakten
  • Die interoperablen Modellierungsanwendungen von Bentley ermöglichten die Integration in Codierungs- und Vorfertigungstechnologien, um präzise Stücklisten zu erstellen, die Projektdauer zu verkürzen und die Qualität der zu erbringenden Arbeitsergebnisse zu verbessern.
  • Mit der Software von Bentley konnten die Entwicklungszeit um 15 Tage, die Bauzeit um 15 Prozent, der Landeinsatz um 12 Prozent und der Materialverbrauch um 8 Prozent reduziert werden.
  • Navigator sorgte für null Überraschungen während der Bauarbeiten und sparte rund 7 Prozent der Bauzeit und 2 Prozent der Projektkosten ein.
Zitat:
  • „Mit den von ProjectWise von Bentley bereitgestellten Tools können die Projektteilnehmer auf derselben Plattform arbeiten. Dies erleichtert den Fluss und das Feedback von Projektinformationen erheblich und stellt die Eindeutigkeit der Projektinformationen sicher, was sich immens auf das Projektmanagement auswirkt.“

    He Zhang BIM-Projektmanager MCC Capital Engineering & Research Corporation Limited