• FUT-Sweco/TYPSA

    Erweiterung der Stockholmer U-Bahn

    Stockholm, Schweden

Projektübersicht

    • Integrated design
    • Stockholm Metro extension overhead view

Projekt

Als Teil des Projekts zur Erweiterung der Stockholmer U-Bahn im Wert von SEK 25,7 Milliarden, das ca. 20 Kilometer Schienentrassen und 10 neue U-Bahnstationen umfasst, gestaltet JV Sweco/TYPSA den Abschnitt zwischen Nacka und Söderort unter Verwendung eines komplett BIM-orientierten Ansatzes. Das Ausmaß der Arbeiten beinhaltet technische Entwürfe, Schienenwegpläne und eine Umweltverträglichkeitsstudie für 11 km Schienentrassen und Tunnels sowie sieben neue U-Bahnstationen. Nach Abschluss des Projekts 2025 wird die Erweiterung die regionalen Zielvorgaben für die Kapazität von öffentlichen Transportmitteln - bei verkürzten Reisezeiten - erfüllen.

Lösung

Im Rahmen dieses Riesenprojekts arbeitete FUT-Sweco/TYPSA mit 700 Fachexperten in sieben Ländern zusammen. Unter Verwendung der Bentley Anwendungen erstellte das JV Team Vorlagen, um sicherzustellen, dass die Planer standort- und fachbereichsübergreifend mit ein und denselben integrierten Workflows arbeiten. ProjectWise erleichterte einen gemeinsamen 3D-Planungsprozess zwischen dem Kunden (FUT), den Planern und dem Auftragnehmer, indem ein maßgeschneidertes Projektinformationsmanagementsystem bereitgestellt wurde, das als einheitliche Informationsquelle diente.

Ergebnis

Der integrierte Planungsprozess ermöglichte es dem JV Team, BIM-Konzepte auf Planung, Produktion, 4D-Planung und 5D-Kostenkalkulation anzuwenden - mit besten Ergebnissen. Die Effizienz des BIM-Ansatzes verbessert die Entwurfsqualität, reduziert Informationsverluste innerhalb des Projektlebenszyklus und reduziert Planungs- und Produktionskosten. Diese Vorteile können weiterhin genutzt werden, wenn die vernetzten BIM-Bestandsmodelle in das Anlagenmanagement des Kunden integriert werden.

Software

Die komplette BIM-Lösung umfasst AECOsim Building Designer, ContextCapture, Descartes, gINT, InRoads, Bentley LumenRT, Bentley Map, MicroStation, Navigator, OpenRoads, ProjectWise und Promis.e. ProjectWise liefert eine vernetzte Datenumgebung für projektweite Zusammenarbeit und rationalisierte Genehmigungsprozesse. Das JV Team verwendet ContextCapture, um neue Entwürfe im Kontext eines interaktiven 3D-Stadtmodelles zu visualisieren. Mit Bentley LumenRT erstellte Realitätsmodelle übermitteln die Entwürfe an den Kunden und externe Partner.

Outcome/Facts
  • Die Anwendung der BIM-Methodik auf objektbasierte 3D-Entwürfe ermöglicht eine präzise Planung und Kostenschätzung, sodass die Kosten für Entwurfsgestaltung und Produktion reduziert werden können.
  • Die Verwendung von ProjectWise als vernetzte Datenumgebung stellt sicher, dass Planung, Koordination und Prüfung auf Basis der aktuellen Modellversionen erfolgen, was die Kosten für die Projektabwicklung reduziert.
  • Das JV Team verwendet PowerCivil for Sweden für die Gestaltung der Tunnel, indem dynamische Vorlagen mit parametrischen Auflagen eingesetzt werden - dieser Prozess beansprucht ein Zehntel der Zeit, die mit der manuellen Methode erforderlich ist.
Quote:
  • Die Bentley-Lösungen unterstützen unseren fachübergreifend integrierten Planungsprozess und helfen uns dabei, unsere Arbeit zu kontrollieren und die Qualität dieses Megaprojekts zu gewährleisten. Die Verwendung einer mit ProjectWise verwalteten vernetzten Datenumgebung war der Schlüssel zur Verbesserung des allgemeinen Planungsprozesses und die Integration multidisziplinärer Teams. Sie interagieren innerhalb eines gemeinsamen Systems, in dem die Projektinformation über kontrollierte Prozesse effizient geteilt wird.

    Daniel Ahnsjö VDC Manager Sweco