• MDStateHighway - 2016 Be Inspired

    Maryland State Highway Administration

    Multijurisdiktionale Implementierung eines Zulassungs- und Routenplanungssystems für Übermaßfahrzeuge

    USA

Zusammenfassung des Projekts

Projekt

Die Abteilung Transportunternehmen der Maryland State Highway Administration (MDSHA) stellt jährlich bis zu 150.000 Zulassungen für Übermaßfahrzeuge und Fahrten auf mehr als 17.000 km Straßen aus.. Die Straßen verlaufen über/unter ca. 5.200 Brücken. Die Transportunternehmen sind mit erheblichen Verzögerungen konfrontiert, da jedes Rechtssystem eigene Verfahren für die Ausstellung von Genehmigungen für Einzel- und Mehrfachfahrten (30-365 Tage) hat. Um die Prozesse zu beschleunigen, implementierte MDSHA ein landesweites Zulassungs- und Routenplanungssystem für Übermaßfahrzeuge.

Lösung

Das Projekt im Wert von USD 2,3 Millionen erforderte ein leistungsstarkes Projektmanagement und Führungskompetenzen seitens MDSHA. Das Ergebnis ist eine konfigurierbare Lösung, die mit neuen Funktionen aktualisiert wurde, um die Anforderungen aller jurisdiktionalen Workflows zu erfüllen. Das System integriert nahtlos die Zulassungsverwaltung, Routenplanung, Brückenanalyse und Restriktionsmanagement. Dank der Verwendung der Bentley Produkte für automatisierte Genehmigungen und Routenplanung konnte die Implementierung weit schneller abgeschlossen werden, als wenn MDSHA die Lösung von Grund auf neu entwickelt hätte.

Ergebnis

Das neue automatisierte „Maryland One“-System für die Ausstellung von Genehmigungen für Güterverkehr ist in der Lage, die Ausgabe von Zulassungen und die Routenplanung für Übermaßfahrzeuge um 80 % zu beschleunigen, sodass 10 Vollzeitangestellte für andere Aufgaben frei werden. Der One-Stop-Prozess ist schnell, einfach, benutzerfreundlich und präzise. Transportunternehmen sparen USD 24,6 Millionen pro Jahr, indem Zulassungen schneller erhalten und hohe Gebühren, Verzögerungen und Strafzahlungen vermieden werden. Eine höhere Einhaltungsquote wird die Anzahl illegaler Verkehrsbewegungen reduzieren und die Sicherheit für Autofahrer auf Straßen und Brücken erhöhen.

Software

SUPERLOAD erfüllte die hohen Anforderungen von MDSHA in Bezug auf die Ausstellung von Genehmigungen, Routenplanung und Analyse. LARS Bridge erstellte detaillierte Modelle von Strukturen innerhalb des Systems, die in SUPERLOAD hochgeladen und für Echtzeit-Brückenanalysen verwendet wurden. AssetWise InspectTech speichert das Brückeninventar und Prüfinformationen, indem sichergestellt wird, dass SUPERLOAD über die richtigen Brückenstandorte und Durchfahrtshöhen verfügt. Bentley CONNECT Cloud Services bietet fachkundige Verwaltung und eine zuverlässige hochleistungsfähiges Umgebung.

OUTCOME/FACTS:
  • Asset performance modeling tracks asset use for every permit, revealing operational impacts that require maintenance.
  • Load tolerance modeling produces routing decisions that reduce the risk of damage.
  • With an average hourly load expense of USD 200, carriers will save USD 24.6 million per year and at least one hour on every move in the state.
  • The state will save about 10 minutes of manual processing time per permit, freeing up 10 full-time employees on an annual basis.
QUOTE:
  • “Our new Bentley Maryland One System allows carriers anywhere in the world to use any device to apply for OS/OW permits 24/7, and have them routed, analyzed, and automatically issued up to configurable thresholds. We are confident that all clearances are checked, every bridge crossed is structurally analyzed, and all temporary conditions are considered. This is now done statewide, regardless of jurisdiction, through one single application, while still allowing each agency to manage its own road and bridge assets and review processes."

    Tina Sanders Technical Support Manager Maryland State Highway Administration – Motor Carrier Division