• CH2M Fairhurst Joint Venture

    Programm für den zweispurigen Ausbau der A9

    Zwischen Glengarry und Dalraddy, Schottland

Zusammenfassung des Projekts

Projekt

Transport Scotland baut einen 177 km langen einspurigen Abschnitt der A9 auf eine zweispurige Strecke um. Als Teil dieses Projekts im Wert von GBP 3 Milliarden plant und steuert CH2M Fairhurst Joint Venture (CFJV) den Bau der 43 km langen Teilstrecke zwischen Glengarry und Dalraddy. Der Ausbau wird die Verkehrssicherheit verbessern, die Straßenleistung optimieren und das Wirtschaftswachstum unterstützen. Eine große Herausforderung für CFJV bestand darin, den Bedenken der Projektträger in Bezug auf die visuellen und ökologischen Auswirkungen des Projekts Rechnung zu tragen.

Lösung

CFJV verwendete die Realitätsmodellierungstechnik von Bentley, um 3D-Visualisierungen, Überflugvideos und interaktive Modelle zu erstellen, die das Entwurfsschema darlegten und präzise Ansichten der betreffenden Straßen und Brücken an spezifischen Standorten präsentierten. Angesichts der Authentizität des Modells basierend auf aktueller Geometrie, Topographie und Bildaufnahmen konnten die Bedenken der Projektträger ausgeräumt und Missverständnisse bezüglich der Entwurfsoptionen angesprochen werden. Die Realitätsmodelle halfen dem CFJV Team ebenfalls bei der Entwicklung detaillierter Schemata, die sich in das Landschaftsbild einfügen und physische Beschränkungen berücksichtigen.

Ergebnis

Realitätsmodellierung zeigte, wie sich der Straßenentwurf in die Gebirgslandschaft des Cairngorm Nationalparks und andere sensitive Zonen einfügt. Bentley LumenRT erstellte in der halben Zeit die interaktiven 3D-Modelle, deren Qualität den als Filme gerenderten Visualisierungen überlegen war. Die Modelle dienten als wichtige Tools für die Entwurfsoptimierung, um die harmonische Einfügung in die Umgebung zu gewährleisten und langfristige Auswirkungen zu minimieren. Nach Projektabschluss wird der zweispurige Ausbau der A9 die Reisezeiten verkürzen, die Unfallhäufigkeit reduzieren und den Anschluss an öffentliche Transportmittel verbessern.

Software

ProjectWise unterstützte den BIM-Ansatz für den zweispurigen Ausbau der A9, indem eine vernetzte Datenumgebung, ein fachübergreifender Informationsaustausch und integrierte Workflows bereitgestellt wurden. Verschiedene Fachbereiche nutzten MXROAD-Modelle, um per Optioneering Lösungen für sensitive Standorte zu gestalten. Vollständig interaktive Live-Cubes wurden in Bentley LumenRT erstellt - basierend auf aktuellen Planungsmodellen aus einer einheitlichen Informationsquelle. In ContextCapture erstellte hochauflösende 3D-Realitätsraster ermöglichten es dem Team, das Gelände zu visualisieren und die Anzahl der erforderlichen Standortbesichtigungen zu reduzieren.

Outcome/Facts
  • Compared to traditional methods for creating visualizations, using Bentley LumenRT reduced costs by shortening the time spent on the task.
  • CFJV created an interactive 3D model of an 11 kilometer section with four junction options and seven mainline options in just 1.5 months—a process that previously would have taken 3 months and only produced a non-interactive movie.
  • Bentley LumenRT live cubes engaged stakeholders and helped them understand the differences between design options presented by the CFJV team.
Quote:
  • "From the experience of our A9 Dualling team, we are in no doubt that the use of Bentley’s LumenRT/ContextCapture 3D visualization models has been a tremendous step forward in communications and stakeholder engagement. We believe these models will become the norm for major projects in the future."

    Neil Stewart Contract Manager, A9 Glengarry to Dalraddy CH2M Fairhurst Joint Venture