• DAVID Holding für Sofia Municipality

    Sofia Municipality verbessert die Verwaltung der Straßenbeleuchtung

    Sofia, Bulgarien

Projektzusammenfassung

Projekt

Die Abteilung für Verkehrsinfrastruktur der Stadt Sofia in Bulgarien benötigte genauere Informationen über die öffentlichen Straßenbeleuchtungsressourcen, einschließlich ihrer Menge und ihres Zustands, damit die Mitarbeiter bessere Entscheidungen in Bezug auf Wartung und Austausch treffen konnten. Ein umfangreiches Inventar an verfügbaren öffentlichen Straßenbeleuchtungen wurde benötigt, nachdem eine Analyse der aktuellen Straßenbeleuchtungsinformationen zeigte, dass diese unvollständig und unzureichend waren. Daher hat das Management Angebote für die Entwicklung, Implementierung und Wartung einer Geographischen Informationssystem Lösung (GIS) eingeholt, die die Verfolgung, Überwachung und Verwaltung von Beleuchtungsanlagen vereinfachen würde.

Lösung

Sofia Municipality entschied sich für die DAVID Holding, um ihre Lösung zu entwickeln, die auf OpenUtilities von Bentley basiert. OpenUtilities bot eine ideale Umgebung, um eine standardbasierte Lösung, mit den benötigten Konfigurationen zu entwickeln. Zum Beispiel hat DAVID Holding das vorkonfigurierte elektrische Datenmodell, das mit OpenUtilities kam, an die Anforderungen von Sofia angepasst. Dies sparte Zeit und reduzierte Kosten.

Ergebnis

Das Projekt wurde im Juni 2016 fertiggestellt und half dabei die Infrastrukturverwaltung zu verbessern, indem der Datenerfassungsprozess rationalisiert wurde. Außerdem wurden Informationen zu der Straßenbeleuchtungsinfrastruktur und dessen Zustand für Entscheidungsträger leicht zugänglich gemacht. Diese Fähigkeiten ermöglichten der Gemeinde Anlagen effizienter und kostengünstiger instand zu halten, genauere Budgets zu erstellen, verbesserten Kundenservice zu bieten und fundiertere Entscheidungen treffen zu können. Zum Beispiel können Experten ganz einfach Bereiche identifizieren und priorisieren in denen alte Straßenlampen durch LED Straßenlampen ausgetauscht werden sollten, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren.

Software

OpenUtilities half dabei Projektzeit zu reduzieren und kosten zu senken. Bentleys vorkonfiguriertes elektrisches Datenmodell wurde ganz einfach angepasst, um es als Modell für alle Straßenbeleuchtungsinfrastrukturdaten zu nutzen. Dass Bentley viele verschiedene Datenformate unterstützt, reduzierte die Zeit, die dafür benötigt wird Felddaten zu verarbeiten und die Datenbank zu befüllen. Die Verwendung von .NET und VBA mit den OpenUtilities-APIs ermöglichte die effiziente Entwicklung einzigartiger Funktionalität. OpenUtilities unterstützte ebenfalls die komplexe Topologie zwischen den Objekten, was den Zeitaufwand für die Erstellung, Änderung und die Korrektur der Daten reduzierte.

Project Playbook: OpenUtilities

Ergebnis/Fakten:
  • Dass Bentley viele verschiedene Datenformate unterstützt, vereinfachte Datenimporte und reduzierte den Zeitaufwand für die Verarbeitung von Felddaten und die Befüllung der Datenbank.
  • Das angepasste Datenmodell für Straßenbeleuchtungsdaten basiert auf Bentleys vorkonfiguriertem elektrischen Datenmodell, das mit OpenUtilities geliefert wurde.
  • Die Anpassung wurde durch APIs erleichtert, die mit OpenUtilities bereitgestellt wurden, sodass das Projektteam die benötigten zusätzlichen Funktionalitäten entwickeln konnte.
Zitat:
  • „Bentley OpenUtilities gab uns die Freiheit, ein komplexes Datenmodell zu definieren, das unseren Anforderungen am besten entspricht. Vor allem aber ermöglicht die OpenUtilities-Technologie jedem Teilnehmer in der Verwaltung der Infrastruktur, eine einzige Informationsquelle zu nutzen, was unsere Arbeit erheblich verbessert.“

    Petya Todorova Senior Expert DAVID Holding