• CCCC First Highway Consultants, Co., Ltd.

    Anwendung der BIM-Strategie auf den Umbau der Meiguan Schnellstraße in ein urbanes Straßenplanungsprojekt

    Shenzhen, Guangdong, China

Projektzusammenfassung

Projekt
CCCC First Highway Consultants wurde mit Planungsberatungsdienstleistungen für das 9,4-Milliarden-CNY-Projekt des Umbaus der Meiguan Schnellstraße und des Ausbaus einer bestehenden Schnellstraße beauftragt. Der Ausbau der Straße bezieht sich auf ca. 8,5 Kilometer und acht Knotenpunkte zwischen der Meilin Inspection Station und Qinghu in Shenzen, China. Die Planung musste eine komplexe Umgebung berücksichtigen – 3.700 unterirdische Rohrleitungen, acht niveaufreie Knotenpunkte und ein starkes Verkehrsaufkommen – und innerhalb von neun Monaten abgeschlossen sein.

Lösung
CCCC erbrachte Planungsdienstleistungen von der Terminplanung über den Vorentwurf bis hin zur Konstruktion für den Ausbau der ursprünglichen Schnellstraße und die neu zu bauenden Nebenstraßen. Aufgrund des dichten Straßennetzes, des starken Verkehrsflusses im Projektgebiet und eines komprimierten Planungszyklus implementierte CCCC eine kollaborative BIM-Methode mit Bentley Anwendungen für die städtische Tiefbauplanung in einer 3D-Umgebung. Das Team nutzte dann Explorationsdaten zur Modellierung der komplexen unterirdischen 3D-Umgebung.

Ergebnis
Die Nutzung von Bentley Anwendungen zur Implementierung eines kollaborativen 3D-Planungsarbeitsflusses reduzierte Nacharbeiten, optimierte den Informationsaustausch und verkürzte die Planungszeit. Sie ermöglichte es auch, das Projekt 43 Tage vor dem geplanten Termin abzuschließen und die Kosten um 2,2 Millionen CNY zu reduzieren. Darüber hinaus sparte CCCC bei der Änderung der Pläne schätzungsweise 120 Tage, bei der Prüfung des Vorentwurfs schätzungsweise 60 Tage und bei der Fehlerinspektion des Leitungsrohrentwurfs schätzungsweise 150 Tage ein. Das BIM-Modell ermöglichte es dem Team auch, eine Bausimulation und eine virtuelle Verkehrsminderung durchzuführen, was dem Bauteam half, die Auswirkungen auf die Bevölkerung zu minimieren.

Software
Das Projektteam benutzte die integrierten BIM-Anwendungen und die Realitätsmodellierungstechnologie von Bentley, also MicroStation, OpenRoads, Subsurface Utilities Design and Analysis (SUDA) sowie OpenBridge Modeler, für die parametrische 3D-Planung in alle Richtungen. Das Realitätsraster in Verbindung mit einem geografischen 3D-Modell stellte eine reale und intuitive Planungsgrundlage bereit, die den Planungsentwurf genauer, angemessen und wirtschaftlich machte. Das Team benutzte davon abgesehen ProjectWise als gemeinsame Datenumgebung für Informationsmanagement, -speicherung und -austausch zwischen den verschiedenen Planungsdisziplinen und Akteuren.

Project Playbook: LumenRT, ContextCapture, MicroStation, OpenBridge Modeler, OpenRoads Designer, ProjectWise
Outcome/Facts
  • Die Nutzung einer Bentley Anwendung zur Implementierung eines kollaborativen 3D-Planungsarbeitsflusses reduzierte Nacharbeiten, optimierte den Informationsaustausch und ermöglichte eine Verkürzung der Planungszeit.
  • Sie ermöglichte es auch, das Projekt 43 Tage vor dem geplanten Termin abzuschließen und die Kosten um 2,2 Millionen CNY zu reduzieren.
  • Das BIM-Modell ermöglichte es dem Team auch, eine Bausimulation und eine virtuelle Verkehrsminderung durchzuführen, was dem Bauteam helfen wird, die Auswirkungen auf die Bevölkerung zu minimieren.
Quote:
  • „Basierend auf der strategischen Zusammenarbeit mit Bentley haben wir die kollaborative 3D-Planung, die Programmoptimierung und die digitale Abwicklung mit der Modellierungssoftware BIM und mit Lösungen von Bentley abgeschlossen. Wir haben BIM-Technologie benutzt, um viele heikle Probleme zu lösen, mit denen wir im Rahmen des Projektförderungsprozesses konfrontiert waren, was unseren Ruf verbesserte und uns in diesem Bereich mehr Projektchancen eröffnete.“

    Cheng Peng Assistent des FHCC-Vorsitzenden CCCC First Highway Consultants, Co. Ltd