• AEGEA Saneamento e Participações S.A.

    AEGEA Prolagos Kanalisationsmasterplan 2041

    Seenregion, Rio de Janeiro, Brasilien

Projektzusammenfassung

Projekt
Prolagos erbringt für fünf Gemeinden in der Seenregion von Rio de Janeiro, in der die Bevölkerung je nach Jahreszeit zwischen knapp 400.000 und über 2 Millionen schwankt, Wasser- und Sanitärdienstleistungen. Prolagos ist eine Konzession der AEGEA Saneamento e Participações S.A., die in Brasilien Anlagen für die sanitäre Versorgung und die Abwasserreinigung betreibt. Der Sewer Master Plan 2041 ist ein 570- Millionen-BRL-Programm, welches es zum Ziel hat, die Abdeckung des Kanalisationsnetzes von 76 auf 90 Prozent auszuweiten und die Kontamination der Laguna de Araruama, der Lagune mit dem höchsten Salzgehalt der Welt, zu verhindern. Die Schwierigkeit bestand darin, die Investitionen in das Kanalisationsnetz zu optimieren, die größtmögliche Rendite zu erzielen und der Bevölkerung einen maximalen Nutzen zu bringen.

Lösung
AEGEA wandte SewerGEMS von Bentley an, um sieben Modelle des neuen 900 Kilometer langen Kanalisations- und Entwässerungsnetzes, 63 Abwasserhebeanlagen und sieben Kläranlagen zu konstruieren. Die Modelle basierten auf GIS-, CAD- und SCADA-Daten, um die Komplexität der Region exakt wiederzugeben. Die Planer nutzten diese Fähigkeiten, um das Verhalten der Kanalisations- und Entwässerungssysteme genau zu verstehen, What-if-Analysen durchzuführen, verschiedene Szenarios zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz miteinander zu vergleichen und neun verschiedene Szenarios für die Netzausweitung zur Erwägung vorzulegen.

Ergebnis
Die Planer benutzten die Modelle, um fundierte Entscheidungen zu treffen, die Risiken des Ausführungsplans zu reduzieren und eine optimale Energienutzung sicherzustellen. Laut AEGEA könnten die zukünftigen Interventionen am Kanalisationsnetz das Volumen der unbehandelten Abwässer um 6,6 m3 pro Jahr reduzieren, die Energiekosten um 700.000 BRL pro Jahr senken und die Investitionen im Vergleich zu früheren Plänen um 60 Prozent reduzieren. Schließlich ermöglichte die Planung die vollständige Dekontamination der Lagune von Araruama, was soziale, ökologische und wirtschaftliche Vorteile bringt und positive Auswirkungen auf den Tourismus hat.

Software
Die Planer von Prolagos benutzten SewerCAD, SewerGEMS, WaterCAD und WaterGEMS von Bentley, um einen neuen Kanalisationsplan zu entwickeln. Indem die Anwender diese Software in das operative Kontrollzentrum von AEGEA integrierten, simulierten sie basierend auf der betrieblichen Effizienz, den Kosten und anderen Variablen auf einfache Weise die Auswirkungen alternativer Investitionsszenarios auf das Kanalisationsnetz. Diese Produkte halfen dem Planungsteam vor allem durch die Visualisierung von Daten und den Vergleich unterschiedlicher Szenarios, Kommunikationsprobleme mit den Akteuren zu lösen.

Project Playbook:
SewerCAD, SewerGEMS, WaterCAD, WaterGEMS
Ergebnis/Fakten
  • Mit Bentley Software konstruierten die Planer eine präzise Ansicht des gesamten Kanalisationssystems und konnten eine unbegrenzte Zahl von What-if-Szenarios miteinander vergleichen, um schnellere und fundiertere Entscheidungen zu treffen.
  • Die Planung ermöglichte die vollständige Dekontamination der Lagune von Araruama, was soziale, ökologische und wirtschaftliche Vorteile mit sich bringt und positive Auswirkungen auf den Tourismus hat.
  • Sauberes Wasser wird die Kosten des öffentlichen Gesundheitswesens reduzieren: Die Fundação Nacional de Saúde schätzt, dass Brasilien das Vierfache dessen, was in die sanitäre Grundversorgung investiert wird, an medizinischer Behandlung einspart.
Zitat:
  • „Angesichts der Verknappung der Finanzmittel für Infrastruktur-Investitionen in Brasilien können Anwendungen wie SewerGEMS wirklich etwas tun für die Optimierung von Investitionen, die die bestehende Kluft im Bereich Kanalisationsinfrastruktur verkleinern, was die soziale Inklusion fördert und den Lebensstandard der Bevölkerung hebt.“

    Wagner Oliveira de Carvalho Leitender Projektmanager AEGEA Saneamento e Participações S.A.