• Kano Laboratory, Waseda University, Obayashi Corporation

    Automatisierte Erkennung des Arbeitfortschrittes auf einer Baustelle

    Tokyo, Japan

Projektzusammenfassung

Projekt

Traditionelle Methoden, um den Fortschritt bei Bauprojekten genau zu schildern sind subjektiv von Natur aus und anfällig für menschliche Fehler. Das Forschungsteam hat daran gerarbeitet dieses Problem zu bewältigen indem es eine objektive Methode entwickelt hat, um den Baufortschritt zu überwachen. Photogrammetrie lieferte die technologische Leistungsfähigkeit, um das Ziel erfolgreich zu beenden

Lösung

Das Forschungsteam nutzte Bentley’s ContextCapture, um Punktwolkendaten aus 3D photogrammische Rekonstruktion aus einer Reihe von digitalen Photos herzustellen. Indem sie die Punktwolkendaten mit einem 3D CAD-Modell, generiert mit MicroStation, verglichen, konnte das Forschungsteam den Arbeitsfortschritt messen indem sie Komponenten, welche während des Baus installiert wurden, erkannten und verglichen.

Ergebnis

Unter der Verwendung der Bentley Technologie, kann das Forschungsteam automatisch eine große Reihe von Fortschrittsdatensätze, basierend auf objektiven Daten, welche sie von Baustellen erhielten, erwerben und diese dazu verwenden, dass der Arbeitsfortschritt exakt ermittelt werden kann. Als Ergebnis, können Entscheidungsträger genau den Arbeitsfortschritt bis dato beurteilen (zum Beispiel, Fortschritte in der Montagearbeit von Betonfertigteilen), und ermöglicht eine kontinuierliche Auswertung der Arbeitsproduktivität und möglichen Bauverzögerungen..

Software

MicroStation 3D Modelle zusammen mit ContextCapture werden verwendet, um automatisch die Datensätze für den Arbeitsfortschritt erwerben, und MicroStation VBA wird verwendet um ein Analysesystem zu entwickeln. ContextCapture erwirbt die Punktwolkendaten von Bilder der Baustelle, welche von Kameras, die auf Turmkräne installiert waren, aufgenommen wurden. Neue Punktwolken (basierend auf Punktwolkendaten erworben entlang einer Zeitachse) werden mit den dreidimensionalen CAD Modellen verglichen und gewähren Einblicke in den tatsächlichen Arbeitsfortschritt der montierten Elementen.


Projekt Playbook: MicroStation, ContextCapture

Outcome/Facts
  • Using ContextCapture, the research team can automatically acquire a wide range of progress records based on objective data obtained at construction sites.
  • By comparing point clouds with 3D CAD models, the team can identify installed components and reliably determine construction progress.
  • Insights into construction progress can be used to take specific, early actions to improve labor productivity and proactively address potential delays in construction.
Quote:
  • “MicroStation has tremendous capabilities and flexibility to customize the data handling and analysis for three-dimensional data collected from photos of construction sites, enabled with the use of VBA.”

    Dr. Naruo Kano Department of Architecture Waseda University