• Beijing Shougang International Engineering Technology Co., Ltd.

    Umwandlung des Industriegebiets von Shougang für ein Projekt zur Erstellung eines Platzes für die Olympischen Winterspiele in Xishi

    Shijingshan, Peking, China

Projektübersicht

Projekt

Das Organisationskomitee für die Olympischen Winterspiele 2022 beauftragte Beijing Shougang International Engineering (BSIE), einen Platz in Shougang zu entwerfen und zu bauen, einem historischen Industriestandort im Distrikt Shijingshan District, Peking, China. Dabei gab es alte Einrichtungen in einem geschützten Bereich mit strengen Bauvorschriften, somit war die Herausforderung, einen Platz zu bauen, der die ursprüngliche Ästhetik der Stahlwerke dieses Bereichs beibehielt, während gleichzeitig die Vorschriften des Distrikts eingehalten wurden. Der Auftragnehmer setzt diese Vision um, indem er den Gebäuden einen neuen Zweck gibt und die ursprüngliche Baucharakteristik unverändert beibehält.

Lösung

BSIE setzte die Software von Bentley ein, um den Kontext und das Verständnis für den Standort und die vorhandene Infrastruktur zu erfassen. Mit einem 3D-Laserscan erfasste das Team Punktewolkendaten, modellierte sie anhand von Planungsinformationen und integrierte dann Pointools, um eine Differenzanalyse der beiden Datenmengen durchzuführen. Darüber hinaus implementierte das Projektteam von BSIE in Reaktion auf die örtliche Gesetzgebung für grüne Bauprojekte BIM-Prozesse in allen Phasen des Projektlebenszyklus. Die Zusammenarbeit erfolgte über ProjectWise für die Planung, das Design, die Beschaffung, die Konstruktion, ebenso wie für Betrieb und Wartung. Diese Prozesse sicherten den Zugriff auf Daten und ermöglichten eine Informationsmobilität, wodurch Produktionszeit und Kosten eingespart wurden, die der Erstellung und Pflege der entsprechenden Modelle für verschiedene Abteilungen zuzuordnen sind.

Ergebnis

Phase 1 des Projekts, die die Rekonstruktion der Silos 1 bis 6 umfasste, wurde zu Gesamtkosten von 3,6 Mrd. CNY fertiggestellt, wobei die restlichen Büro- und Gemeinschaftsbereiche plus die Transportanbindungen für den 85.300 m² großen Standort bis Ende 2018 fertigzustellen sind. Nach Abschluss der Arbeiten ist ein neues Wahrzeichen im Bereich Shougang bereit, die mehr als 5.000 Besucher aus China und dem Ausland sowie die Würdenträger zu empfangen, die während der Vorbereitungen und der Durchführung der Olympischen Winterspiele 2022 erwartet werden.

Software

Teil des Erfolgs des Unternehmens, die einzigartigen Parameter des Projekts zu erfüllen, ist die Verwendung eines 3D-Laserscans anstelle der traditionellen Erfassungstechniken. Bentley Pointools stellten eine wertvolle Informationsquelle für die Entscheidungsfindung und Analyse in den späteren Projektphasen bereit, und ersparten BSIE ca. 1 Mio. CNY und 3 bis 5 Prozent der Zeit, die unter Verwendung traditioneller Methoden aufgewendet werden hätten müssen. Dieses vollständig integrierte und virtuelle BIM-Modell konnte außerdem als Grundlage für Systeme verwendet werden, die für den Betrieb und die Wartung erforderlich waren, sodass die Notwendigkeit und die zugehörigen Kosten reduziert wurden, Informationen über den Istzustand von Grund auf neu zu erfassen.

Outcome/Facts
  • Während der Olympischen Winterspiele 2022 werden mehr als 5.000 Besucher des neuen Komplexes täglich erwartet.
  • ProjectWise ermöglichte dem Team, eine Brücke zwischen industrieller und baulicher Entwicklung zu schlagen, mit Informationsmobilität und verbesserten Prozessen, die die Anforderungen dieser beiden unterschiedlichen Entwurfs- und Konstruktionsbereiche berücksichtigten.
  • Die Punktwolkenanalyse sparte 1 Mio. CNY an technischen Kosten und 3 – 5 Prozent an Mitarbeiterstunden. Außerdem konnte das Projektteam die Bewegung der Konstruktionsausrüstung und -technologie effektiv planen.
Quote:
  • „Bentley bietet uns systematische Lösungen, die jeden Abschnitt des Projekts abdecken und realisiert eine nahtlose Datenverbindung, sodass wir uns ganz dem Projekt widmen können, statt uns mit der Bedienung der Software beschäftigen zu müssen.“

    Li Hongguang Projektmanager Umwandlung des Industriegebiets von Old Shouang innerhalb des Projekts, einen Platz für die Olympischen Winterspiele in Xishi zu bauen