• Bentley Descartes

    Füllen Sie Ihre Modelle mit Realität

Alabama Department of Transportation | 1-10 Brücken- und Straßenausbau am Mobile River | Mobile, AL, USA

Erweiterte Verarbeitung von 3D-Abbildungen

Nutzen Sie Ihren Daten bestmöglichst und integrieren Sie Punktwolken, skalierbare digitale Geländemodelle, Rasterdateien und bestehende Dokumente in die Arbeitsabläufe Ihrer Infrastrukturen.

Descartes bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Erweiterte Verarbeitung von Punktwolkendaten 
  • Bearbeitung skalierbarer digitaler Geländemodelle (DTM) 
  • Erweiterte Rasterdatenverarbeitung 
  • Raster-Vektor-Kombination für hybride Arbeitsabläufe
  • Bildkorrekturtools für 3D-Texturierung
Mehr lesen +
Technische Möglichkeiten
  • Konvertierung von Rasterdokumenten in Vektorzeichnungen

    • Bewahren Sie Ihre eingescannten Dokumente und Zeichnungen auf und nutzen Sie diese. Arbeiten Sie mit hybriden Arbeitsabläufen auf der Basis von Raster- und Vektorbearbeitungen, Cleanup und Verarbeitungstools zur Vektorisierung vorhandener Dokumente.
  • Erstellung von Animationen, Videos und virtuellen Rundgängen

    • Erstellen Sie hochauflösende Bilder mit orthographischer und perspektivischer Projektion, durch das Rendering von Momentaufnahmen jeder Größe. Legen Sie die Bildgröße und den Maßstab für eine exakte Wiederverwendung fest, mit Maßstabslinealen für die Ausgabe, Skalierung und Positionierung. Nutzen Sie die Vorteile von intuitiven zeitbasierten virtuellen Rundgängen und einem Objektanimationssystem für eine schnelle und einfache Filmerstellung.
  • Erstellung detailgetreuer Bilder

    • Verwenden Sie detailgetreue Bildgebungstools zur Unterstützung von präziser Kartierung und Bauplanung. Kombinieren Sie Bildmaterial in nahezu allen Formaten und Projektionen.
  • Erstellung von skalierbaren Geländemodellen

    • Nutzen und visualisieren Sie sehr große Geländemodelle und erhöhen Sie dadurch die Rentabilität bei umfangreichen Datensätzen. Zeigen Sie skalierbare Geländemodelle auf unterschiedlichste Art an, mit fließenden Schattierungseffekten, Blickwinkel, Höhe, Neigung, Konturen und vielem mehr. Synchronisieren Sie die Geländemodelle mit Quelldaten wie beispielsweise DGN-Dateien oder Punktwolkendaten.
  • Integrieren Sie Daten von verschiedenen Quellen mit Realitätsrastern

    • Füllen Sie Realitätsraster mit zusätzlichen Angaben, wie zum Beispiel geographischen Informationen, indem Sie sie zu bestimmten Teilen des Rasters hinzufügen. Basierend auf diesen Daten können Bereiche eines Rasters gesucht und visualisiert werden.
  • Modellgeometrie von Reality Modeling Daten

    • Extrahieren Sie Bruchkanten, gezeichnete Linien, Oberflächen, Flächen, Zylinder und Zylinder Mittelachsen von Realitätsrastern und Punktwolken. Schneiden und teilen Sie Punktwolken und Realitätsraster effizient auf, um die Vektorausgabe zu optimieren.
  • Rasterbildverarbeitung

    • Verwenden Sie die Rasterverarbeitung, um Ihre Infrastrukturprojekte durch Visualisierung und Kontext zu ergänzen. Nehmen Sie die umgehende Bearbeitung von Rasterdaten in Anspruch, um die Qualität Ihres Projektergebnisses zu verbessern und reduzieren Sie die Kosten der effizienten Datenpflege durch die Verwendung gebrauchsfertiger Bestandsrasterdaten in Ihrem Arbeitsablauf.
  • Visualisierung, Beeinflussung und Bearbeitung von Reality Modeling Daten

    • Visualisieren und bearbeiten Sie Punktwolken mit Milliarden von Punkten, ändern Sie deren Klassifizierung, färben, entfernen oder bearbeiten Sie die Punkte. Beeinflussen Sie Realitätsraster und skalierbare Geländemodelle mit Millionen von Dreiecken. Importieren, nacharbeiten und exportieren von Rastern in verschiedenen Formaten.
Mehr erfahren

Möchten Sie mehr über dieses Produkt erfahren?

Vertrieb kontaktieren
Die 5 wichtigsten Gründe, warum Sie die Wahl haben

Schützen Sie den Wert Ihrer unbefristeten Lizenzen, indem Sie für Ihre unbefristeten Autodesk-Lizenzen ein Upgrade auf Bentley Applikationen vornehmen

Learn More
INTERGEO 2017
26. bis 28. September 2017
Berlin, Deutschland

Besuchen Sie Bentley in Halle 2.1, Stand B2.008

Erfahren Sie mehr