• PLAXIS 2D

    Geotechnikprojekte leicht gemacht

Geotechnische Finite-Elemente-2D-Software

Führen Sie eine zweidimensionale Analyse von Verformung und Stabilität in der Geotechnik und Gesteinsmechanik durch. Ingenieurbüros und Institutionen der Bau- und Geotechnikbranche setzen bei einer Vielzahl von Projekten auf PLAXIS. Von Ausschachtungen, Dämmen und Fundamenten bis hin zu Tunnelbau, Bergbau und Speichergeomechanik verlassen sich die Ingenieure auf PLAXIS als Grundlage für die Finite-Elemente-Analyse. Verwenden Sie vordefinierte Strukturelemente und Belastungsarten in einer CAD-ähnlichen Umgebung für eine schnelle und effiziente Modellerstellung, damit Sie mehr Zeit für die Interpretation der Ergebnisse haben.

Leistungsmerkmale
  • Erstellen Sie Finite-Elemente-Modelle

    • Erstellen Sie Modell effizient mit einem logischen geotechnischen Arbeitsablauf. Definieren Sie was immer Sie möchten – von komplexen Bodenprofilen oder geologischen Querschnitten bis hin zu Strukturelementen wie Pfählen, Ankern, Geotextilien sowie vorgeschriebenen Belastungen und Verschiebungen. Importieren Sie Geometrie aus CAD-Dateien. Mit der automatischen Vernetzung können Sie nahezu sofort ein Finite-Elemente-Netz erstellen.
  • Bewerten Sie Spannungen und Verschiebungen

    • Genaue Modellierung des Bauprozesses durch Aktivieren und Deaktivieren von Bodenclustern und Strukturelementen in jeder Berechnungsphase bei gestufter Bauweise. Mit den Berechnungsarten Kunststoff-, Verfestigungs- und Sicherheitsanalyse können Sie verschiedenste geotechnische Probleme analysieren. Konstitutive Modelle reichen von einfachen linearen bis hin zu fortgeschrittenen, hochgradig nichtlinearen Modellen, mit denen das Boden- und Gesteinsverhalten simuliert werden kann. Bewährte und robuste Berechnungsverfahren ermöglichen konvergierende Berechnungen und genaue Ergebnisse.
  • Analysieren Sie Ergebnisse mit Nachbearbeitung

    • Nutzen Sie leistungsstarke und vielseitige Nachbearbeitungs- und Anzeigekräfte, Verschiebungen, Spannungen und Strömungsdaten in Kontur-, Vektor- und Iso-Oberflächendiagrammen auf verschiedene Weise. Die Querschnittsfunktionen ermöglichen eine detailliertere Analyse der Ergebnisse. Daten können aus Tabellen oder über Python-basiertes Scripting zur Weiterverarbeitung außerhalb von PLAXIS kopiert werden. Der Kurvenmanager ermöglicht die Erstellung von Diagrammen und stellt verschiedene Arten von Ergebnissen aus verfügbaren Berechnungsdaten dar.