• Business Seminar - Hero Image

    Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Bentley Institute, Angebot an Schulungsleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bentley Institute für angebotene Schulungsleistungen

WICHTIGE INFORMATIONEN - BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN: Diese Vereinbarung (die "Vereinbarung") ist ein rechtskräftiger Vertrag zwischen Ihnen (entweder als natürlicher oder juristischer Person) und Bentley Systems, Incorporated ("Bentley") über die auf dieser Website beschriebenen Schulungsleistungen des Bentley Institute, zu denen freie Anmeldung, Schulungen vor Ort, Online-Kurse und zugehörige Dienstleistungen (die "Leistungen") gehören können.

DURCH IHRE EINSCHREIBUNG ZU EINEM VOM BENTLEY INSTITUTE ANGEBOTENEN KURS ODER DIE INANSPRUCHNAHME SONSTIGER LEISTUNGEN DES BENTLEY INSTITUTE ERKLÄREN SIE SICH MIT DER RECHTSWIRKSAMKETI DER BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG EINVERSTANDEN, EINSCHLIESSLICHER DER UNTENSTEHENDEN HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE, HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND KÜNDIGUNGSBESTIMMUNGEN. WENN SIE MIT DEN BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG NICHT EINVERSTANDEN SIND, SCHREIBEN SIE SICH NICHT ZU EINER SCHULUNG EIN, NEHMEN SIE KEINE LEISTUNG DES BENTLEY INSTITUTE IN ANSPRUCH UND VERLASSEN SIE DIESE WEBSEITE.

Unbeschadet sonstiger Rechte ist Bentley berechtigt, diese Vereinbarung zu kündigen, falls Sie gegen die allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen.

Die Entgegennahme des fälligen Entgelts durch Bentley verleiht Ihnen das Anrecht auf die in diesen Geschäftsbedingungen und, soweit erforderlich, für einzelne Angebote genauer definierten Dienstleistungen und Materialien.

Bentley behält sich das Recht vor, alle Merkmale der Dienstleistungen, wie zum Beispiel und unter anderem die Namen, die Beschreibungen und den Inhalt der Kurse, den Ausbilder, den Ort, das Datum oder den Preis ohne Vorankündigung zu ändern.

Zusätzlich zu den hier angegebenen allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen Abonnenten des Bentley Enterprise-Schulungsprogramms auch den in der SELECT-Programmvereinbarung des Abonnenten und im Anhang D des Bentley SELECT Enterprise-Schulungsabonnements dargelegten Geschäftsbedingungen. Falls zwischen der SELECT-Programmvereinbarung, dem Anhang D des Bentley SELECT Enterprise Schulungsabonnements und den hier aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen Unstimmigkeiten bestehen sollten, gelten in Hinsicht auf die Anwendung der Bedingungen für Abonnenten des Enterprise-Schulungsprogramms die Bestimmungen der SELECT-Programmvereinbarung und des Anhangs D des Bentley SELECT Enterprise-Schulungsabonnements.

Preise und Zahlungsbedingungen

Preise sind je nach Ort der Schulung in lokaler Währung angegeben. Bei Fernschulungen können die zu verwendende Währung und das fällige Entgelt in Hinsicht auf den Aufenthaltsort des Teilnehmers bestimmt werden.

Preisänderungen sind ausdrücklich vorbehalten.

Ausgaben für Ausbilder, Schulungsteilnehmer, Ausrüstungen und Räumlichkeiten sind nicht im Preis inbegriffen, wenn sie nicht ausdrücklich erwähnt sind.

Preise verstehen sich ohne etwaige Steuern.

Akzeptierte Zahlungsweisen:

Betriebliche Enterprise-Schulungsabonnements
Bestellung mit Mengenrabatt
Bestellung auf Rechnung

Als wahlweisen Zahlungsmodus bietet das Bentley Institute auch betriebliche Enterprise-Schulungsabonnements und Bestellungen mit Mengenrabatt. Detaillierte Beschreibungen dieser Programme finden Sie an anderer Stelle.

Je nach Land oder Region werden zusätzliche Zahlungsweisen akzeptiert. Informationen über die an Ihrem gewünschten Ort akzeptierten Zahlungsweisen finden Sie im Abschnitt "Ortsabhängige Sonderbestimmungen".

Um Ihre Einschreibung zu bestätigen, muss Ihre Zahlung 14 Tage vor Beginn der Schulung eingegangen sein.

Die Zahlungen für asynchron stattfindende Schulungen (mit einem Anteil an E-Learning-Dienstleistungen von Bentley) müssen vor Beginn der Schulungsaktivitäten eingegangen sein.

Wenn eine Schulung auf Rechnung bezahlt wurde, muss die Zahlung netto innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum erfolgen.

Bentley behält sich das Recht vor, Teilnehmer, deren Zahlung noch nicht eingegangen ist, von der Schulung auszuschließen.

Einschreibung und Teilnahme

Einschreibungen werden gemäß dem zur Verfügung stehenden Platz und in der Reihenfolge der eingegangenen Anfragen angenommen. Mehr als 28 Tage vor Beginn der Schulung können zahlenmäßige Einschränkungen für Abonnenten des Enterprise-Schulungsprogramms und für Nicht-Abonnenten gelten.

Durch Vorlegen des Einschreibungsformulars schließt der Schulungskunde einen rechtskräftigen Vertrag ab und es wird angenommen, dass er zur Zahlung der für die Schulung fälligen Summen berechtigt ist.

Die Einschreibung kann online, per E-Mail, Telefon oder Fax erfolgen. Falls Sie sich nicht über unsere Website einschreiben, wenden Sie sich bitte an Ihre lokale Bentley-Niederlassung, die Ihnen gerne zur Seite steht.

Annahme der Einschreibung: Nach Erhalt eines Antrags auf Einschreibung zu einer Schulung sendet das Bentley Institute dem Schulungskunden eine "Empfangsbestätigung". Diese Empfangsbestätigung garantiert nicht, dass die Schulung tatsächlich stattfindet, aber sie bestätigt, dass Bentley das Einschreibungsformular des Kunden erhalten hat. Wenn die Schulung bereits ausgebucht ist, erhält der Kunde eine Benachrichtigung, die ihm den Eintrag auf eine Warteliste anbietet. Treffen Sie KEINE etwaigen Reisevorbereitungen vor Eingang der offiziellen Einschreibebestätigung (siehe den nächsten Punkt).

Einschreibebestätigung: Sobald bestätigt wurde, dass die Schulung tatsächlich stattfindet (normalerweise mindestens 14 Tage vor Beginn der Schulung), wird den Schulungskunden eine Einschreibebestätigung geschickt. Diese Bestätigung enthält genaue Informationen zur Teilnahme, wie zum Beispiel, nach Bedarf, den genauen Ort, eine Anfahrtsbeschreibung, den genauen Zeitpunkt und/oder sonstige Angaben. Unterrichtszeiten können lokal bestimmt werden.

Ab dem Beginn der Schulungsaktivitäten eines Kunden gilt die Schulungsleistung für diesen Kunden als vollständig erbracht und der Kunde wird fortan als Schulungsteilnehmer bezeichnet.

Stornierung, Umbuchung und stellvertretende Teilnahme

Stornierung durch Bentley
Das Bentley Institute behält sich das Recht vor, alle angebotenen Schulungen jederzeit und ohne Vorankündigung abzusagen. Das Bentley Institute wird alle Anstrengungen unternehmen, um Kunden, die eine Einschreibung vorgelegt und eine Einschreibebestätigung erhalten haben, von etwaigen Änderungen in Kenntnis zu setzen.

Stornierung durch einen Schulungskunden
Kunden, die ihre Einschreibung annullieren möchten, müssen das Bentley Institute schriftlich über ihre Absicht informieren. Die Stornierung unterliegt folgenden Bedingungen:

Schulungskunden, deren Stornierungsantrag mehr als 14 Tage vor Beginn der Schulung eingeht, entstehen keinerlei Kosten.

Wenn der Stornierungsantrag zwischen 8 und 14 Tagen vor Beginn der Schulung eingeht, wird dem Schulungskunden eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 50 % der Schulungskosten in Rechnung gestellt.

Wenn der Stornierungsantrag weniger als 7 Tage vor oder nach dem Beginn der Schulung eingeht, wird dem Schulungskunden eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 100 % der Schulungskosten in Rechnung gestellt.

Einschreibungen zu aufgezeichneten oder asynchron ablaufenden Schulungen ohne festes Anfangsdatum und - uhrzeit und mit einer unbegrenzten Anzahl von Teilnehmern können vor Beginn der Schulung jederzeit ohne Kosten annulliert werden. Ab dem Beginn der Schulungsaktivitäten gilt die Schulungsleistung als vollständig erbracht und eine teilweise Erstattung der Kosten ist ausgeschlossen.

Umbuchung auf eine andere Schulung
Kunden, die ihre Einschreibung auf eine andere Schulung umbuchen möchten, müssen das Bentley Institute schriftlich über ihre Absicht informieren. Die Umbuchung unterliegt folgenden Bedingungen:

Der Schulungskunde trägt alle zusätzlichen Kosten, die sich aus dem Preisunterschied zwischen der Schulung, für die er sich eingeschrieben hat, und der gewünschten neuen Schulung ergibt und muss die unten angegebene Verwaltungsgebühr entrichten.

Schulungskunden, deren Umbuchungsantrag mehr als 14 Tage vor Beginn der Schulung eingeht, entstehen keinerlei Kosten außer dem eventuellen Preisunterschied.

Wenn der Umbuchungsantrag zwischen 8 und 14 Tagen vor Beginn der Schulung eingeht, wird dem Schulungskunden eine Verwaltungsgebühr in Höhe von bis zu 25 % der ursprünglich fälligen Schulungskosten in Rechnung gestellt.

Wenn der Umbuchungsantrag weniger als 7 Tage vor dem Beginn der Schulung eingeht, wird dem Schulungskunden eine Verwaltungsgebühr in Höhe von bis zu 50 % der ursprünglich fälligen Schulungskosten in Rechnung gestellt.

Eine Umbuchung ist nur einmal möglich. Jedes anschließende Nichterscheinen wird als Annullierung der Teilnahme betrachtet und unterliegt den Bedingungen für eine Stornierung.

Stellvertretende Teilnahme
Falls ein Schulungskandidat an der Teilnahme verhindert ist, kann er beantragen, dass eine andere Person an seiner Stelle an der Schulung teilnehmen kann. Der schriftliche Antrag muss vor Beginn der Schulung beim Bentley Institute eingehen. Bentley behält sich das Recht vor, Anträge auf stellvertretende Teilnahme nach eigenem billigem Ermessen abzulehnen.

Falls die Einschreibebestätigung und die Anweisungen zur Teilnahme bereits an den Schulungskunden abgeschickt wurden, ist dieser dafür verantwortlich, dem stellvertretenden Teilnehme die nötigen Informationen zu übermitteln.

Sonstiges

Vertraulichkeit und Datenschutz: Bentley behandelt alle von Schulungskunden und - teilnehmern angegebenen Daten als streng vertraulich.

Sonderbestimmungen für bestimmte Angebote

Freie Anmeldung
Eine freie Anmeldung ist im Moment nicht vorgesehen.

Kontenspezifische
Stornierung: Zusätzlich zu den in den obenstehenden Stornierungsbedingungen angegebenen Kosten trägt der Schulungskunde im Falle einer Stornierung seinerseits auch alle nicht erstattungsfähigen Kosten, die Bentley bei der Organisation der Schulung und beim Versuch der Leistungserbringung entstanden sind.

Die Einschreibebestätigung enthält Informationen über die Anforderungen in Bezug auf Räumlichkeiten, Ausrüstung und Organisation.

Die im Rahmen der Schulung verwendeten Räumlichkeiten und Ausrüstungen müssen von Bentley als geeignet befunden werden.

Der Schulungskunde muss angemessene Sicherheitsmaßnahmen und ausreichenden Versicherungsschutz für alle gemieteten Räumlichkeiten und Ausrüstungen gegen Verlust oder Schäden während der gesamten Mietzeit gewährleisten.

Von Ausbildern geleitete Fernschulungen
Von Ausbildern geleitete Fernschulungen: Fernschulungen werden mit Hilfe von zusätzlichen entsprechenden Technologien angeboten. Dadurch wird bei der Einschreibung ein zusätzlicher Schritt notwendig, da die Schulungskunden ihre Systeme in Hinsicht auf die verwendete Lernumgebung konfigurieren müssen. Die Einschreibebestätigung enthält in diesem Fall zusätzliche Informationen zur Konfiguration.

Aufgezeichnete On-Demand - Kurse zum Selbststudium
On-Demand-Kurse zum Selbststudium stehen im Moment nicht zur Verfügung.

Ortsabhängige Sonderbestimmungen

Kanada
Es werden folgende zusätzliche Zahlungsweisen akzeptiert:

Scheck

Kreditkarte
Vereinigtes Königreich
Buchungsformular: Vor der Schulung wird einer ernannten Kontaktperson ein Buchungsformular für Schulungen des Bentley Institute zugesandt. Dieses Formular muss innerhalb von 7 Tagen ab dem Ausstellungsdatum ausgefüllt, unterschrieben und an Bentley Systems (UK) Ltd zurückgeschickt werden. Die Bestätigung kann per Post, Fax oder E-Mail übermittelt werden.

USA
Es werden folgende zusätzliche Zahlungsweisen akzeptiert:

Scheck
Kreditkarte

Rechtswahl

Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen des Commonwealth of Pennsylvania, USA.

Eigentumsrechte

Urheberrecht: Alle Eigentums- und Urheberrechte an den Schulungsunterlagen und sonstigen, im Zusammenhang mit den Dienstleistungen zur Verfügung gestellten Materialien (einschließlich und ohne Einschränkung alle Bilder, Fotografien, Animationen, Video- und Audioaufnahmen, Musikstücke und Texte), einschließlich aller begleitenden gedruckten Unterlagen und aller Kopien der zugehörigen Software-Anwendung von Bentley (zusammen die "Materialien") liegen bei Bentley oder seinen Zulieferern. Die Software-Anwendung ist durch Urheberrechtsgesetze und internationale Abkommen geschützt. Sie müssen diese Materialien daher wie jedes andere urheberrechtlich geschützte Material behandeln, vorbehaltlich der Bestimmungen dieser Vereinbarung.

Eingereichte Materialien Sie erklären sich damit einverstanden, dass alle von Ihnen auf jedwede Art und über jedwedes Medium, als Information, Feedback, Daten, Fragen, Kommentare, Vorschläge oder ähnliches, auf die Website von Bentley übertragenen Materialien oder sonstigen Informationen (einschließlich und ohne Einschränkung Ideen, Konzepte oder Techniken für neue oder bessere Dienstleistungen und Produkte) keinen Einschränkungen unterliegen und nicht als vertraulich betrachtet werden und gewähren Bentley und seinen Bevollmächtigten automatisch eine nicht ausschließliche, gebührenfreie, weltweit gültige, unbefristete und unwiderrufliche Lizenz, einschließlich des Rechts zur Vergabe von Unterlizenzen, zur Verwendung, Vervielfältigung, Übertragung, Verbreitung, Anfertigung abgeleiteter Werke, Zurschaustellung und Vorführung dieser Materialien.

Haftungsausschluss

DIE DIENSTLEISTUNGEN UND ZUGEHÖRIGEN MATERIALIEN WERDEN OHNE MÄNGELGEWÄHR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. BENTLEY UND SEINE ZULIEFERER ÜBERNEHMEN KEINERLEI GEWÄHR FÜR DIE DURCH VERWENDUNG DER DIENSTLEISTUNGEN UND ZUGEHÖRIGEN MATERIALIEN ERZIELTEN LEISTUNGEN ODER ERGEBNISSE. BENTLEY UND SEINE ZULIEFERER BIETEN KEINE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN IN BEZUG AUF EIGENTUMSRECHTE, NICHTVERLETZUNG DER RECHTE DRITTER, GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK.

JEDE HAFTUNG VON BENTLEY FÜR DIE ERBRINGUNG ODER NICHT - ERBRINGUNG EINER DIENSTLEISTUNG ODER DIE BEREITSTELLUNG VON MATERIALIEN IST AUSSCHLIESSLICH AUF DIE RÜCKERSTATTUNG DER VON BENTLEY IM ZUSAMMENHANG MIT DER EINSCHREIBUNG ZU DEN DIENSTLEISTUNGEN ERHALTENEN BETRÄGE BESCHRÄNKT. IN KEINEM FALL ÜBERNEHMEN BENTLEY ODER SEINE ZULIEFERER IHNEN GEGENÜBER DIE HAFTUNG FÜR FOLGESCHÄDEN, NEBENSCHÄDEN ODER KONKRETE SCHÄDEN, EINSCHLIESSLICH ENTGANGENER GEWINNE ODER ENTGANGENER ERSPARNISSE, SELBST WENN EIN BENTLEY-VERTRETER VON DER MÖGLICHKEIT EINES SOLCHEN SCHADENS IN KENNTNIS GESETZT WURDE, ODER DIE HAFTUNG FÜR ETWAIGE ANSPRÜCHE DRITTER.

Da in einigen Staaten oder Gerichtsbarkeiten ein Haftungsausschluss oder eine Haftungsbeschränkung für Nebenschäden, Folgeschäden oder konkrete Schäden, ein Ausschluss stillschweigender Garantien oder die Einschränkung der Gültigkeitsdauer einer Garantie nicht zulässig sind, treffen die oben genannten Einschränkungen unter Umständen nicht auf Sie zu.