April 05, 2017

Umstieg auf Digitaltechnik (Going Digital): Bentley Systems entwickelt Realitätsmodellierung weiter, um Reichweite und Relevanz von Planung und Vermessung zu steigern.

Untitled Document  Die Kombination der neuen ContextCapture Services und ProjectWise ContextShare bietet umfassende Wiedergabetreue, Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und simultane Nutzung.

Houston, TX – SPAR 3D Expo & Conference – 5. April 2017 – Bentley Systems, Incorporated, ein weltweit führender Anbieter ganzheitlicher Softwarelösungen für die Förderung von Infrastruktur, präsentierte auf der SPAR 3D Expo & Conference (SPAR) neue ContextCapture-Angebote für Realitätsmodellierung, die zusätzliche gemeinsame Perspektiven für Vermessung und Planung eröffnen. Die ContextCapture-Funktionen beinhalten nun Cloud-Verarbeitungsdienste, eine Mobile-App und Fotoplanung für Bentley Applikationen. ContextShare erweitert die vernetzte ProjectWise-Datenumgebung, um Realitätsraster und ihre Eingangsquellen projektteam- und applikationsübergreifend auf sichere Weise zu verwalten, zu teilen und zu streamen. Navigator Web ist eine neue Web-Applikation, die ein leistungsstarkes Streaming sehr großer Realitätsraster über den Browser auf Desktop-Computer oder mobile Endgeräten ermöglicht. 

Zur Unterstützung der Projektabwicklung erfasst die Realitätsmodellierung den bestehenden Kontext über Fotos und/oder Scans, indem planungsfertige Realitätsraster für Entwurfsmodellierung, analytische Modellierung und Konstruktionsmodellierung erstellt werden. Bei der Anlagenleistung können betriebsfertige Realitätsraster verwendet werden, um die Ausrichtung dieser digitalen Planungsmodelle mit zeitgerechten Eingängen aus vernetzten IoT-Technologien immersiv zu geokoordinieren. Dementsprechend erweitert die Realitätsmodellierung den Anwendungsbereich für Ingenieure durch Schaffung von Mehrwert, indem „Conceptioneering“ und “Constructioneering” für Kapitalprojekte sowie “„Inspectioneering” und “Productioneering” in der Betriebsphase der Anlagen mit eingeschlossen werden. Diese fallspezifischen Vorteile der „kontinuierlichen Vermessung“ liefern im Gegenzug neue Mehrwertchancen für Vermesser über den gesamten Infrastrukturlebenszyklus. 

Bureau Veritas - mit 66.000 Angestellten rund um den Globus - ist weltweit führend in den Bereichen Leistungsprüfung, Inspektion und Zertifizierung von Infrastrukturanlagen. Thomas Daubigny, Bureau Veritas Chief Digital Officer, erklärte dazu: “Realitätsmodellierung wird in zahlreichen Branchen eine entscheidende Rolle spielen, da es die Anlagenverwaltung grundlegend verändert und somit den Ablauf von Inspektionen, Instandhaltung und Schulung komplett neu gestaltet. Gleichzeitig werden völlig neue Dienstleistungen geschaffen. Bureau Veritas spielt eine zentrale Rolle bei der Nutzung digitaler Planungsmodelle, indem die Erfassung und Klassifizierung von Objekten basierend auf Anlagenkenntnis implementiert werden und das Modell letztendlich als ein Daten-Gatekeeper eingesetzt wird. Der neue Bentley ContextCapture Cloudverarbeitungsdienst wird uns die erforderliche Flexibilität und Leistungsfähigkeit geben, um die Umsetzung solcher Innovationen für unsere Kunden zu beschleunigen.“

CEO Greg Bentley erklärte dazu: “Letztes Jahr erklärte ich auf der SPAR-Konferenz, was ich für das beachtliche Potenzial von Realitätsmodellierung für verbesserte Infrastrukturplanung hielt, insbesondere durch kontinuierliche Vermessung anhand einfacher digitaler Fotografien und Drohnen. Aber zu diesem Zeitpunkt handelte es sich vorerst nur um unsere eigene Erfahrung. Und es bestand die Möglichkeit eines Widerstands seitens der Vermessungsfachleute, da diese besser zugängliche Technologie ihre Rendite z.B. im Bereich Laserscanning, gefährden könnte. Erfreulicherweise hat sich erwiesen, dass sich die Realitätsmodellierung im dazwischenliegenden Jahr weltweit als gängige Technologie durchgesetzt hat, indem durch die fortlaufende Digitalisierung Projekte und Anlagen jeglicher Größenordnung in allen Bereichen unterstützt wurden. Darüber hinaus ist nun Laserscanning - falls verfügbar und zur Ergänzung der Fotografien nach Bedarf - ein vollwertiger Bestandteil unter den hybriden Eingängen für planungsfertige Realitätsraster. 

“Unsere heutigen Bekanntgaben auf der SPAR-Konferenz zu ContextCapture und ProjectWise ContextShare bringen meiner Ansicht nach die Wiedergabetreue, Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und simultane Nutzung von Realitätsmodellierung vollständig zur Geltung. Im kommenden Jahr verfolgt Bentley Systems als erstes Ziel, Ingenieure und Vermesser dabei zu unterstützen, diese bahnbrechende Chance umfassend zu nutzen, um die Reichweite und Relevanz ihrer Arbeit durch die Umstellung auf Digitaltechnik auszubauen!“ 

Die Bentley Fortschritte im Bereich Realitätsmodellierung bieten folgende Vorteile für Vermessungs- und Planungsteams: 

Wiedergabetreue

Die hybride Verarbeitung in ContextCapture ermöglicht die Erstellung von planungsfertigen Realitätsrastern, die das Beste aus beiden Welten integrieren - die Flexibilität und Zweckmäßigkeit von hochauflösenden Fotografien, nach Bedarf ergänzt durch zusätzliche Präzision dank Laserscanning. Die neuen fotobasierten Planungsfunktionen in den Bentley Applikationen ermöglichen es den Planungs- oder Vermessungsfachleuten, die optimalen Kamerapositionen einfach vorzuschreiben und Flugwege für Drohnen zu definieren, um die erforderlichen Präzisionsniveaus insbesondere für kritische Prüfpunkte zu erhalten. 

Verfügbarkeit 

Dank der neuen ContextCapture Mobile-App kann jedes Projekt- oder Anlagenmanagementteam die Vorteile der Realitätserfassung nutzen. In Kombination mit dem neuen ContextCapture Cloudverarbeitungsdienst werden 3D-Realitätsraster sofort nach Aufnahme einer Fotoserie auf das Mobilgerät und an die Fachkräfte im Büro zurück übermittelt. Die neue Navigator Web-Applikation macht immersive Realitätsmodellierung mit progressiver Detailgenauigkeit über jeden Browser zugänglich.

Skalierbarkeit 

ContextCapture ermöglicht maßstabgetreue Realitätsmodellierung von Stadtmodellen auf Standortmodelle und Komponentenschilder. Die Benutzer können nun die Vorteile der parallelen Datenverarbeitung der Clouddienste nutzen, um die Verarbeitung von Realitätsrastern zu beschleunigen. Skalierbare Netztechnologie ermöglicht Eingänge mit Mehrfachauflösung durch das neue (.3sm) Format.

Simultane Nutzung

ProjectWise, das bevorzugte Kooperationssystem der führenden Planungsfirmen im ENR-Ranking, ermöglicht umfassende Arbeitsteilung unterstützt durch eine vernetzte Datenumgebung und reibungslose Zusammenarbeit der Planungs- und Konstruktionsteams - für eine ganzheitliche Projektabwicklung. ProjectWise CONNECT Edition wird mit Microsoft Azure Cloud Service betrieben und unterstützt hybride Umgebungen. Der neue ProjectWise ContextShare-Dienst sorgt für zusätzliche bahnbrechende Leistung beim sicheren Streaming von Realitätsrastern und deren Eingängen, sodass es möglich wird, planungsfertige Datensätze in Originalgröße in einem geographisch verteilten Team sofort und anhaltend auszutauschen, egal ob vor Ort oder im Büro. Im Angebot mit einem Visa-Abonnement, das nur die tatsächliche Nutzung verrechnet, ergänzt ProjectWise ContextShare den Anwendungsbereich der Bentley Lösung für ganzheitliche Realitätsmodellierung. Somit sind Ingenieure und Vermesser in der Lage, den Wert ihrer Dienstleistungen applikationsübergreifend und über den gesamten Infrastrukturlebenszyklus zu steigern. 

Über Bentley Systems 

Als einer der globalen Branchenführer verfolgt Bentley Systems das Ziel, Architekten, Ingenieuren, Geoinformatikern, Bauträgern und Anlagenbetreibern umfassende Softwarelösungen für die Förderung von Planung, Bau und Betrieb der Infrastruktur bereitzustellen. Bentley Anwender nutzen die fachübergreifende Informationsmobilität über den gesamten Lebenszyklus der Infrastruktur hinweg und können dadurch leistungsfähigere Projekte und Anlagen liefern. Bentley-Lösungen umfassen MicroStation Anwendungen zur Informationsmodellierung, ProjectWise Kooperationsdienste zur Ausführung von integrierten Projekten, und AssetWise Betriebsdienstleistungen für intelligente Infrastruktur – ergänzt durch weltweite professionelle Betreuung und umfassende Dienstleistungspakete.

 

Bentley wurde 1984 gegründet, beschäftigt in über 50 Ländern mehr als 3.000 Mitarbeiter, die einen Umsatz von mehr als 600 Mio. US-Dollar jährlich erwirtschaften. Seit 2009 hat das Unternehmen mehr als eine Milliarde US-Dollar in Forschung, Entwicklung und Übernahmen investiert.

 

Weitere Informationen über Bentley finden Sie unter www.bentley.com. Für aktuelle Nachrichten von Bentley können Sie einen RSS feed abonnieren, um automatisch alle Nachrichten und Pressemitteilungen von Bentley zu erhalten. Besuchen Sie die Website The Year in Infrastructure Conference für Informationen zu den Bentley Thought-Leadership Events. Eine durchsuchbare Übersicht innovativer Infrastrukturprojekte der jährlichen Be Inspired-Awards finden Sie in den Infrastrukturjahrbüchern. Eine professionelle Networking-Webseite, auf der sich Mitglieder der Infrastrukturbranche vernetzen, austauschen und voneinander lernen können, finden Sie unter Bentley Communities.

 

Zum Download der Rangliste der Bentley Infrastructure 500 Top Owners, einer einzigartigen globalen Übersicht über die führenden Eigentümer von Infrastrukturen im öffentlichen und privaten Sektor, basierend auf dem Wert ihrer kumulativen Infrastruktur-Investitionen, besuchen Sie bitte BI 500.

# # #

Bentley, das "B" Bentley-Logo, Be, MicroStation und ProjectWise sind entweder eingetragene oder nicht eingetragene Marken- bzw. Dienstleistungszeichen von Bentley Systems Incorporated, oder einer direkten oder indirekten hundertprozentigen Tochtergesellschaft. Andere Marken und Produktnamen sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.   

Bildmaterial herunterladen: 

Engineering-ready Reality Mesh
Ein planungsfertiges 3D-Realitätsraster, erstellt in ContextCapture, mit Vergleich (von links nach rechts) von Fotogrammetrie, LiDAR und einem hybriden Eingang. 

Photo Planning Zones
Bild: ContextCapture Fotoplanung zeigt Betrieb (grau), Zielbereich (gelb) und verbotene Zonen (rot). 

ContextCapture Mobile Application
Bentley Techniker erstellen ein Realitätsraster unter Verwendung der ContextCapture Mobile-App.

Reality Mesh of a Bridge
Bild: Streaming mit NavigatorWeb des Realitätsrasters einer Brücke aus ProjectWise ContextShare.

Bildrechte: Bild mit freundlicher Genehmigung von Bentley Systems 

Bentley Public Relations

Jennifer Maguire
Corporate Communications Director
1-610-458-2695

Christine Byrne
Media Relations Senior Manager
1-203-805-0432

Contact Bentley PR